Sprache wählen:
  • de
  • en
  • fr
  • nl

Dämmung oberste Geschossdecke

Die Dämmung der obersten Geschossdecke kann relativ leicht und schnell durch die Verlegung einer flächendeckenden druckfesten Wärmedämmung erfolgen. Diese Lösung bietet dem Bauherren gegenüber der Zwischensparrendämmung eine kostengünstige Lösung zur nachträglichen Dämmung der obersten Geschossdecke. Die Wärmedämmung grenzt den "kalten" Bereich ab und hält die Wärme in den beheizten Räumen.

  1. Sparren
  2. JACKODUR Wärmedämmung
  3. Stahlbetondecke
  4. Innenputz

 

 

JACKODUR Wärmedämmung eignet sich durch seine Druckfestigkeit besonders gut zur Verlegung auf der obersten Geschossdecke. Bei Holzunterkonstruktionen sollte zunächst eine Folie als Dampfbremse verlegt werden. Hierüber erfolgt die Verlegung der JACKODUR Wärmedämmplatten mit einer Kantenprofilierung, z. B. Stufenfalz.

Ausschreibungstexte

Empfohlene Produkte

Haben Sie eine Frage zu JACKODUR?

Wir haben hier einige Fragen beantwortet, die uns immer wieder gestellt werden. Vielleicht ist auch Ihre Frage schon dabei.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.jackon-insulation.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.