Sprache wählen:
  • de
  • en
  • fr
  • nl

Aktuelle Meldungen

26.04.2017

Ein energieeffizientes Haus? Wir machen es einfach!



„Kompetenzzentrum für Energieeffizientes Bauen“ auf dem Mannheimer Maimarkt 2017

Wie lässt sich ein Eigenheim möglichst energiesparend gestalten? Die Antwort auf diese Frage gibt es auf dem Mannheimer Maimarkt 2017: Vom 29. April bis zum 9. Mai präsentiert sich das „Kompetenzzentrum für Energieeffizientes Bauen“ auf einem 150 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand. Die Kooperation von Spezialisten in puncto Energieeffizienz zeigt dabei anschaulich, was es alles beim Hausbau zu beachten gilt, wie die richtigen Materialien die Energiekosten auf lange Sicht niedrig halten und welche Rolle Förderung und Stromspeicher spielen.

Gut abgestimmt: Der Weg zum sparsamen Zuhause


Eines ist klar: Das beste Ergebnis gibt es nur, wenn alle Schritte des Baus sinnvoll ineinandergreifen. Die Basis ist dabei eine gute Planung. Die von der KFW zugelassenen Energieeffizienzexperten und Kooperationspartner Susanne Junghans und Jan Lautenschläger achten bereits in der frühen Planungsphase darauf, dass alle verfügbaren Fördermittel ausgeschöpft werden. Während der konkreten Planung und Umsetzung führt das Unternehmen BWA Hausbau GmbH alle Gewerke passgenau zusammen. So ist sichergestellt, dass das Haus genau nach den Wünschen der Bauherren entsteht.

Nach der fachgerechten Vorbereitung können die Bauarbeiten beginnen. Diese fangen in der modernen Bautechnik nicht mehr mit der Bodenplatte, sondern mit der Dämmung an. Spezialisten auf diesem Gebiet ist JACKON Insulation mit dem Dämm- und Schalungssystem JACKODUR Atlas und die Firma EUROMAC2 mit dem passivhauszertifizierten Wand- Decken- und Dachsystem. Alle Komponenten zusammengefügt, entsteht die so wichtige Grundlage, um die Gebäudehülle nahezu wärmebrückenfrei herzustellen. Dies ist nicht nur für ein Passivhaus, sondern gerade auch für die beliebten KFW-Energieeffizienzhäuser sehr wichtig. Sämtliche Produkte sind variabel einsetzbar – vom betreuten Bausatzhaus als Typenhaus oder bis hin zum individuell geplanten und schlüsselfertig erstellten Architektenhaus.

Ein Haus, das auf diese Weise errichtet wird, weist einen sehr niedrigen Energiebedarf auf. Mit SUN PEAK als Kooperationspartner kann es allerdings sogar selbst Energie produzieren. Das Unternehmen ist auf hochwertige Solar- und Speichersysteme mit „Cloud“ spezialisiert, mit deren Hilfe der erzeugte Solarstrom einer Photovoltaik-Anlage zu 100% im Haus verbraucht werden kann. Dieses clevere Gesamtkonzept hat das „Kompetenzzentrum für Energieeffizientes Bauen“ im Haus „Maimarkt“ zusammengefast, das auf dem Gemeinschaftsstand als nachhaltiges Gebäudekonzept vorgestellt wird.

Partnerschaft mit Praxiserfahrung

Alle Mitglieder des „Kompetenzzentrums für Energieeffizientes Bauen“ haben bereits erfolgreich gemeinsame energieeffiziente Bauprojekte realisiert. Interessierte können sich daher bei ihrem Traum vom Haus auf ein hoch effizientes Gebäude aus einer Hand freuen. Allerdings gilt bei der Zusammenarbeit: „Alles kann, nichts muss“. Der Vorteil für den Bauherrn: Er erhält genau die Leistungen, die er für sein individuelles Vorhaben benötigt.

Über das Kompetenzzentrum für Energieeffizientes Bauen

Das „Kompetenzzentrum Energieeffizientes Bauen“ ist eine Kooperation von Fachexperten, die privaten und gewerblichen Bauherren eine sichere Lösung für ihren Hausbau anbieten. Beteiligt sind die Unternehmen JACKON Insulation GmbH, EUROMAC 2 SAS, BWA Hausbau und SUN PEAK sowie die von der KFW zugelassenen Energieeffizienzexpertin Susanne Junghans sowie Jan Lautenschläger Inhaber der Energieagentur rheinneckar. Damit deckt das Zentrum alle Bereiche für den Bau eines energieeffizienten Eigenheims oder die energetische Sanierung eines Bestandsgebäudes ab.

Bilder

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.jackon-insulation.com stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.